s t u d i o

VON DEN KINDERN
(Khalil Gibran)

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht
des Lebens nach sich selbst.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
Und wenn sie auch mit euch sind,
so sind sie dennoch nicht euer  Besitz.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,
aber nicht eure Gedanken,
Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Zuhause geben,
aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus der Zukunft
und das könnt ihr nicht betreten,
nicht einmal in euren Träumen.
Ihr dürft bestrebt sein, ihnen zu gleichen,
aber versucht nicht, sie euch gleich zu machen.

Denn das Leben schreitet nicht rückwärts
noch verweilt es im Gestern.
Ihr seid der Bogen, von dem eure Kinder
wie lebendige Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
und er ist es, der euch mit seiner Kraft spannt,
damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Lasst es euch zur Freude geschehen,
dass die Hand des Schützen euch spannt

Denn wie er den Pfeil liebt, der fliegt,
so liebt er auch den Bogen, der bleibt.

t h e r e   i s   n o t
o n e   s i n g l e   s e c o n d
a   s e c o n d   t i m e
i n   o n e‘ s   l i f e

s t a y   t u n e d

t o   r e m e m b e r

t o   c o n n e c t   w i t h
t h e   t r u e   o n e s

t o   b e   o n e

s e c o n d   b y   s e c o n d

Alle Aufträge für Bildgrößen von 120 cm bis 160 cm
mit Rahmung möglich

EIN BILD VON DEN KINDERN

Glück? Impuls? Verbundenheit?
Dankbarkeit. Einsicht. Entschluss.
An welchen Moment möchten
Sie sich erinnern?

Ich freue mich auf Ihre Nachricht
und lausche mit.

Barbara Maser

    ONE’SECOND
    s t u d i o
    b a r b a r a   m a s e r
    w e s t m a r k e n   5 6
    2 5 8 2 6   s p o

     

    – gily –

    s p a c e  p r o j e c t

    s t a y   t u n e d
    t o    b e   a w a r e   o f
    a l l   i n t e r p l a y s